Bindegewebsmassage

Beschreibung

Die Bindegewebsmassage (kurz BGM) gehört – wie die Fussreflexzonenmassage – zu den reflektorischen Behandlungen. Sie gliedert sich in verschiedene Aufbaufolgen oder richtet sich nach diversen Bindegewebszonen. Die Behandlung selbst erfolgt im Sitzen, und es werden weder Öl noch Crème aufgetragen, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

Geschichte

Die BGM ist eine verhältnismässig junge Therapieform. 1929 wurde sie von Elisabeth Dicke entwickelt. Die deutsche Physiotherapeutin verhinderte durch diese Methode die Amputation ihres Beines. Seither wurde die BGM weiterentwickelt und wird an jeder medizinischen Fachschule gelehrt.

Wirkung

Die BGM löst erhöhte Spannungen in der Haut und der Unterhaut. Das fördert sowohl die lokale als auch die allgemeine Durchblutung, d.h. sie hat eine entspannende Wirkung auf den Bewegungsapparat. Durch die Bearbeitung verschiedener Zonen kann man ebenfalls reflektorisch auf verschiedene Organ- und Drüsenfunktionen einwirken.

Dauer 30min 60min
Preis CHF 50.00 CHF 100.00

 

Zurück