Manuelle Lymphdrainage

Beschreibung

Die manuelle Lymphdrainage, kurz MLD, ist eine sehr sanfte Therapie. Mit einer speziellen Technik verschiebt man die Haut in eine bestimmte Richtung. Bei grösseren Lymphstaus und krankhafter Wasseransammlung ist es ausserdem notwendig, die betroffene Körperstelle (meistens Arm oder Bein) mit einem Kompressionsverband zu verbinden.

Geschichte

Die MLD ist bis vor 50 Jahren ein Stiefkind der Medizin gewesen. Auch heute noch wird die Lymphologie an Universitäten und bei ärztlichen Fortbildungen stark vernachlässigt. Die älteste lymphologische Fachklinik in Deutschland gibt es erst seit 1973. Sie wurde seinerzeit von Dr. Asdonk gegründet, der die Lymphdrainagebehandlung in die klinische Medizin einführte, ihre Wirksamkeit wissenschaftlich bewies und ab 1974 mit der MLD auch die Kassenabrechnungsfähigkeit erlangte.

Wirkung

Die MLD ist eine Endstauungstherapie. Sie führt Wasseransammlungen im Lymphsystem ab. Auch immer mehr Sportler entdecken diese Massage für sich, da sie den Körper reinigt und nach intensiven Leistungen ein optimales Mittel zu Regeneration ist.

Dauer 30min 60min
Preis CHF 50.00 CHF 100.00

 

Zurück